Viele Stoffe sind explosiv oder neigen zur Explosion!

Explosionsgefährliche Stoffe sind KEINE Seltenheit!!

SIE werden überrascht sein.

Immer wieder kommt man im Arbeitsalltag mit Stoffen in Berührung, die explosiv sind oder zur Explosion neigen.

Was bedeutet "explosiv" oder „neigen zur Explosion“?

Als „explosiv“ bezeichnet man feste und flüssige Stoffe sowie Stoffgemische, die bei einer ausreichenden Aktivierungsenergie eine bestimmte starke chemische Reaktion durchlaufen. Sie haben eine expandierende Wirkung, bei der sich Wärmeenergie und Gase entwickeln. Diese heftigen Reaktionen können erhebliche Zerstörungen anrichten.

Im Umgang besteht Lebensgefahr!

Explosivstoffe und pyrotechnische Gegenstände werden über das  Sprengstoffgesetz (SprengG) definiert. Sie enthalten beziehungsweise bestehen aus explosionsgefährlichen Stoffen. Beispiele:

Nitroglycerin                       …      häufiger  Bestandteil von Herz-Medikamenten

Ammoniumnitrat                …      Anwendung als Düngemittel      

trockene Pikrinsäure         …      Häufig in Apotheken und Krankenhäusern zu finden
                                                      ABER auch in Schulen

VIELE wissen jedoch nicht  …      Der Besitz trockener Pikrinsäure ist nach
                                                      § 27 SrengG (Stoffgruppe A) erlaubnispflichtig

 damit ist ein  Befähigungsschein § 20 SrengG erforderlich          
                                                      … wir bieten Ihnen diese Dienstleistung      

• Beratung von Unternehmen zum sicheren Umgang mit explosionsgefährlichen Stoffen

Umgang = Herstellen, Bearbeiten, Verarbeiten, Aufbewahren, Verbringen, Vernichten

 -      Phlegmatisieren von explosionsgefährlichen Stoffen und fachgerechte Entsorgung, wie
 -      trockene Pikrinsäure
 -      Dinitrophenylhydrazin
 -      Azoisobutyronitril
 -      und viele andere explosionsgefährliche Stoffe  gem. GefStoffV und SprengG

Unsere Fachkunde

• Befähigungsschein § 20 SprengG
• Erlaubnis § 7 SprengG              

Auf das WIE kommt es an!

Sicherheit

Dipl. Ing. Susanne Rötche
Tel.: 033731 579 692
Fax: 033731 329 408
Mobil: 0177 4731855

Detlef Heil
Tel.: 033731 329 407
Fax: 033731 329 408
Mobil: 0151 56352000

Wir sind...
Das Ingenieurbüro für Arbeitssicherheit, Brandschutz sowie Gefahrstoffe und Gefahrgüter in und um Berlin und Potsdam. Unsere Zielstellung ist, unseren Kunden und Partnern durch die Bündelung unsere langjährigen Erfahrungen und Fachausbildungen eine unkomplizierte und komplette All-in-one Betreuung anzubieten.
Dienstleistungen
Arbeitssicherheit
Brandschutzbeauftragte
Baustellenkoordination
Kontaminierte Bereiche
Gefahrgutbeauftragte
Sonderabfall
Entsorgungsmanagement
Spielplatzprüfung
Schulung